Bestellerprinzip – Resümee zwei Jahre später

Das Bestellerprinzip trat am 01.01.2015 in Kraft und viele reine Vermietungsmakler vor allem in den Metropolen wie Hamburg, Köln, München, Düsseldorf oder Berlin hatten existenzielle Ängste, denn das Bestellerprinzip – so meinten sie – käme einem Berufsverbot gleich.

Diese Ängste der Makler waren berechtigt, haben sich jedoch nicht manifestiert, denn der Makler, der den Mieter sucht, wird genau wie vor dem Bestellerprinzip benötigt und vom Vermieter eingesetzt.  Inzwischen weiß fast jeder Mieter, daß er keine Provision für seine Mietwohnung mehr zahlen muß, außer er möchte dies unbedingt. Selbst die Vermieter, die sich anfangs noch weigerten, den Makler zu bezahlen und glaubten, sie könnten das selbst genauso gut, haben zu ihren ursprünglichen Dienstleistern zurück gefunden.

Anerkennung für den Makler

Das Bestellerprinzip war generell also ein Segen für den Berufstand der Immobilienmakler, auch wenn vielleicht der eine oder andere Auftrag so nicht erteilt wurde.

Aber die Vermietungsaufträge, die heute durch den Wohnungseigentümer beauftragt und bezahlt werden, werden deutlich kritischer und bewusster erteilt. Denn der Vermieter hat nun natürlich auch eine ganz andere Erwartungshaltung an die Arbeit seines Dienstleisters. Er beauftragt  den Makler bewusst mit der Wahrnehmung seiner Interessen und erwartet für sein gutes Geld auch sorgfältige Arbeit und eine ordentliche Leistung, die auch im Vorfeld seitens des Auftraggebers klar umrissen werden kann.

 

Erleichterung für den Mieter

Der Mieter hingegen ist ein lästiges Übel los. Er braucht sich nicht mehr ungerecht behandelt zu fühlen, wenn die Besichtigung lediglich 10 Minuten dauert. Der Mieter braucht sich auch nicht mehr frustriert auszurechnen, wie der Stundensatz des Maklers ist, dem er bei einer Kaltmiete von 300,00 Euro eine Rechnung von 714,00 Euro zahlt.

Geht der Mieter nicht verärgert oder frustriert in ein Mietverhältnis, so ist die Stimmung gleich harmonischer und partnerschaftlicher, das nützt auch dem Vermieter, der mit der Dienstleistung zufrieden ist.

 

Marktbereinigung

Die Makler, die entgegen jeder Moral mit schlechter Arbeit als “schwarze Schafe” gegen den Ruf des eigenen den Berufsstandes gearbeitet haben, haben heute keine Chance mehr. Sie arbeiten entweder besser und vor allem leistungsorientierter oder sind nicht mehr tätig.

 

Fazit

Die Qualität ist ist insgesamt deutlich besser geworden.

Die Vermieter beauftragen bewusster und erkennen gute Leistungen an.

Die Mieter sind zufriedener.

Die Maklerschaft freut sich, daß die schwarzen Schafe deutlich weniger geworden sind.

 

Also hat das Bestellerprinzip definitiv Gutes bewirkt!

 

(c) Braunschweig-Makler.de 09.01.2017
Author: Maic Wolter

 

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________

 

 

ivd24 auf Platz vier!

 

Braunschweig-Makler Blog von Jo. Wolter Immobilien am 08.12.2016

Das neue Immobilienportal www.ivd24.de ist auf Platz vier der Immobilienportale Deutschlands angekommen

Durch den Beitritt weiterer Landesverbände des IVD ging die Zahl der angebotenen Immobilien sprunghaft auf über 50.000 nach oben!

ivd24 Immobilienportal mit frischen Immobilien

www.ivd24.de

ivd24 überholt immonet

Bereits vor einigen Tagen hatte ivd bereits den Mitbewerber immonet hinter sich gelassen, als die Grenze von 40.000 Immobilienangeboten durchbrochen wurde.

Geschichte von immonet und ivd24

ivd24 und immonet sind eigentlich eng miteinander verwandt, denn sich haben die selben Gründerväter! Zur Erinnerung: Immonet war Ende der 90er Jahre selbst vom RDM gegründet worden und über Jahre das zweitstärkste Immobilienportal gewesen. Vom Einstieg des Axel Springer Verlages hatten RDM bzw. IVD sich eine Verbesserung der Marktanteile erhofft, dies wurde jedoch nicht erreicht und deshalb “unser Portal” endgültig an den Axel Springer Verlag abgegeben, der widerrum die Zusammenarbeit mit dem IVD aufkündigte und die Preise drastisch erhöhte.

Die Folge war ein massiver Rückzug der Maklerschaft aus dem Immonet, weswegen die Zahl der eingestellten Objekte rapide sank, während das Ende 2014 in Bayern neu gegründete Portal immer stärker wurde.

Aus den Fehlern der Vergangenheit wollen die IVD-Makler lernen. Deshalb legt man den Fokus nicht darauf, um jeden Preis die Spitze der Immobilienportale zu erreichen, sondern mit Inhalten und Qualität die Menschen zu erreichen. IVD24 ist unabhängig, werbefrei und nur IVD-Makler können ihre Immobilienangebote dort einstellen.

Die Erfolgsstory geht weiter…

ivd24 und Jo. Wolter Immobilien

Jo. Wolter Immobilien aus Braunschweig engagiert sich für den Erfolg von ivd24.de, indem dort alle Immobilienangebote als erstes eingestellt werden. Das bedeutet, daß wenige Tage nachdem die Suchkunden aus der Makler-Kartei die Immobilien-Exposés erhalten haben unsere Angebote bei ivd24.de eingestellt werden. Das hält den Immobilienbestand von ivd24 frisch und aktuell – “Content is king”

 

Lesen Sie hierzu auch unseren Makler-Blog-Eintrag vom 22.07.2016! 

_____________________________________________

 

 

 

 

Einen ganz neuen Weg beschreitet das neue Immobilienportal ivd24.de

Braunschweig-Makler-Blog vom 22.07.20016:

Mit ivd24 bricht eine neue Zeit an

Während die etablierten Immobilienportale immer noch darauf setzen, mit massiver Eigenwerbung in den Medien und mit erheblichen Budgets für Google und Google Adwords Besucher auf ihre Seiten zu bekommen, geht ivd24.de einen völlig anderen Weg – seit Juni 2016 sind auch die Makler aus Braunschweig dabei!

ivd24 hat kein nennenswertes Werbebudget

Neu ist unter anderem daß ivd24.de selbst keine Werbung schaltet, sondern lediglich mit Inhalten Erfolg haben will. Damit würde jeder kommerzielle Anbieter vermutlich scheitern. #ivd24 hat jedoch die Mitglieder eines gesamten Berufsverbandes hinter sich und kann mit echtem Content gegenüber den etablierten Portalen punkten.

Neue Immobilienangebote bald bundesweit!

Zeitvorteil bei ivd24-Immobilienangeboten

Die meisten Mitglieder des IVD stellen neue Angebote nämlich erst auf die eigene Makerhomepage und #ivd24. Oftmals wird erst mehrere Tage oder gar Wochen später in den etablierten Portalen inseriert – wenn überhaupt – denn dann ist für einen Großteil der angebotenen Immobilien bereits ein Käufer und erst recht ein Mieter gefunden, das heißt in den etablierten Portalen kommen weniger und vor allem weniger frische Angebote zur Veröffentlichung.

Diese Aktualität soll der Schlüssel und einer der Erfolgsgaranten für das neue Portal sein!

Der ivd24 Schwerpunkt: Immobilien

Auf ivd24 stehen Immobilien im Fokus und nicht uninteressante Serviceprodukte rund um die Immobilie, blinkende Werbebanner und nervige Werbe-popups für Umzugsunternehmen, Finanzierungsvermittler, Versorger oder Handwerker oder gar andere komplett artfremde Portale. Damit refinanzieren die etablierten Immobilienportale ihre Eigenwerbung zum Teil.

Statt den Kunden mit Werbung abzulenken gibt es die Volltext- und Detailsuche, der Objektvergleichsmöglichkeit und den ivd24-Immobilienfinder – so bietet das Portal statt dessen erstklassige Funktionen für die Immobiliensuche!

ivd24-Immobilien entwickelt sich rasanter als erwartet!

In Bayern und Baden-Württemberg wurde das Immobilienportal 2015 getestet und erst ab. 01. Juni 2016 auf die nördlichen Bundesländer ausgeweitet.  Dennoch sind aktuell sind bereits knapp 30.000  Immobilienangebote eingestellt! Und es ist noch jede Menge Steigerungspotential da, denn bislang ist erst die halbe Republik freigeschaltet. Das ist auch deshalb sinnvoll, weil man beim ivd24 mit Qualität wachsen will.

ivd24 Kunden sehr zufrieden

Das zeigt sich auch bei den Usern – die sind rundum zufrieden, technische Schwierigkeiten wurden so vermieden und jedes neue Mitglied sauber und professionell freigeschaltet.

Die Zukunft der anderen Immobilienportale – mit dem neuen Konkurrenten ivd24

Wenn sich die etablierten überregionalen nicht wieder den wirklichen Interessen der Kundschaft zuwenden, werden sie mehr von der neuen Konkurrenz locker überholt, denn letztendlich zählt der Inhalt, oder wie man so schön sagt “content is king”. Und Inhalt kann man sich auch mit riesigen Budgets nicht kaufen, sondern zukünftig bei ivd24-Immobilien finden!

Ergo:  die aktuellen Immobilienangebote finden über die Maklerhomepage und www.ivd24.de.

_____________________________________________________________________________

 

 

Immobilienblase in Braunschweig und Wolfsburg

Braunschweig-Makler-Blog vom 14.07.2015:

EINSPRUCH!

 

Aktuell keine Immobilienblase in Braunschweig oder Wolfsburg in Sicht!

Bei jeder sich bietenden Gelegenheit werden wir auf die angeblich vorherrschende Immobilienblase angeprochen, aber widersprechen aber regelmässig.
Warum unser EINSPRUCH berechtigt ist, lesen Sie hier:

 

Die Immobilie, eine langfristige Anlage, kein volatiles Spekulationsgut

Über einen langen Zeitraum gesehen verhalten sich Immobilien natürlich genau so wie alle anderen Güter auch – sie werden teurer.

Allerdings nicht so extrem wie Rohöl und nicht so volatil Edelmetalle oder gar Aktien – nein bei Immobilien passiert das immer recht behäbig.
Aber im Schnitt über 100 Jahre betrachtet und währungsbereinigt bei ca. 4% pro Jahr.

 

Makler: Keine Immobilienblase in Braunschweig und Wolfsburg

Makler Jo. Wolter: “Definitiv keine Immobilienblase in Braunschweig oder Wolfsburg in Sicht”

 

Beobachtungszeitraum für Immobilien 15 bis 20 Jahre

Nun haben wir Braunschweiger mindestens eineinhalb Jahrzehnte der Stabilität hinter uns – und uns deshalb an feste Preise gewöhnt.
Jetzt wo der Markt jedoch spürbar angezogen hat und die verpassten Wertsteigerungen zumindest teilweise nachholt, sind viele schockiert und auch der Begriff „Immobilienblase“ wird immer wieder ausgesprochen bzw. mit Immobilienpreisen in Braunschweig oder Wolfsburg  in Verbindung gebracht.

Egal welchen längerfristigen Beobachtungshorizont man jedoch verwendet, immer wieder wird man feststellen, daß Immobilien in Wirklichkeit gar nicht über alle Maße teurer geworden sind – im Gegenteil!

Bei einer durchschnittlichen 3-Zimmer Eigentumswohnung in Braunschweig – mit  Beobachtungshorizont der letzten 20 Jahre (also von 1995 bis 2015) ist die tatsächliche Teuerung im Schnitt unter 2% pro Jahr!!!
Die Miete für die gleiche Wohnung hat sich übrigens ähnlich entwickelt.
In Wolfenbüttel fällt die Preissteigerung geringer aus, Wolfsburg ist durch die dortige, etwas üppigere Preissteigerung inzwischen fast auf Braunschweiger Niveau (in vergleichbaren Lagen.)

 

Woran erkennt man eine Immobilienblase?

Also sicher nicht an Preissteigerungsraten unterhalb der Inflation – sondern im Gegenteil – eine Immobilienblase führt zudem zu  (und resultiert aus) einer massiven Überhitzung des Immoblienmarktes.

Aber auch dies ist nicht der Fall.
Die Neubautätigkeit in der Region Braunschweig und Wolfsburg ist so groß, daß in einigen Teilmärkten (z.B. Büroimmobilien) sich bereits die Trendumkehr leicht abzeichnet.
Auch Wohnungen über 120m² die jahrelang leicht verknappt waren, sind in Wolfsburg, aber vor allem in Braunschweig in ausreichender Zahl im Angebot!

Also kein Grund zur Sorge – eine Blase ist nicht erkennbar.

 

Braunschweig und Wolfsburg bleiben bleiben Regionen mit überdurchschnittlich gutem Potential!

Bestätigt werden wir in diesem Zusammenhang auch vom Focus, der Braunschweig und Wolfsburg auf der Immobilienkarte ganz  klar im grünen Bereich führt.

Lesen Sie doch unbedingt dazu mal Focus-Online zu diesem Thema:

Link zum Artikel bei Focus-Online

Link zur Grafik von Focus-Online

Immobilien in Braunschweig und Wolfsburg vom Makler

__________________________________________________

 

Der richtige Makler für Ihr Einfamilienhaus in Braunschweig

Braunschweig-Makler-Blog am 25.05.2016

Einfamilienhaus zu verkaufen!

Den heutigen Artikel möchten wir Ihrem Einfamilienhaus widmen! Egal ob Sie es selber nutzen, oder ob Sie es geerbt haben, wenn Sie Ihr Einfamilienhaus verkaufen wollen, sollten Sie immer professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, denn beim Verkaufen von Immobilien im Allgemeinen oder eines Einfamilienhauses im Speziellen, gilt es vor allem Vermarktungsfehler zu vermeiden, um einen fairen und angemessenen Preis für Ihr Einfamilienhaus zu bekommen. Lassen Sie sich dabei helfen!

Wir wissen, welche Fehler vermieden werden müssen, wann man am Markt sein sollte und wann nicht, welche Immobilienportale eher schädlich als hilfreich sind und was man sonst noch für Vermarktungskanäle nutzen kann, um den richtigen Käufer für Ihr Einfamilienhaus in Braunschweig zu finden – denn Sie brauchen weder neugierige Nachbarn, noch heuchlerische Interessenten und erst recht nicht ausführliche Besichtigungswochenenden mit etlichen Interessenten, die am Ende doch nicht kaufen.

 

Braunschweig Makler Einfamilienhaus

Ihr Einfamilienhaus in Braunschweig

 

Sie brauchen nur einen einzigen Käufer für Ihr Einfamilienhaus in Braunschweig – und den finden wir für Sie!

Wenn es darum geht, einen Makler aus Braunschweig zu finden, der ein Einfamlienhaus in Braunschweig professionell verkauft, dann sind Sie bei uns ganz richtig!

Bitte rufen Sie uns unter 0531-244770 an oder schauen Sie doch mal auf unsere Makler-Braunschweig-Homepage – www.wolter.de – um sich zu überzeugen, daß gerade wir der richtige Makler für Ihr Einfamilienhaus in Braunschweig sind.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 

Herzlichst, Jo. Wolter Immobilien, Braunschweig, 25.05.2015

__________________________________________________________________________

 

 

 

Qualität und Qualifikation des Maklers

Braunschweig-Makler-Blog am 11.01.2015

 

Stellen Sie sicher, daß IHR MAKLER gut ausgebildet ist!

Leider ist der Begriff Makler nicht geschützt bzw. an nicht hohe Voraussetzungen gebunden, was die Ausbildung angeht.

Voraussetzungen um Makler zu werden – leider ein schlechter Witz!

Wenn jemand Makler werden möchte, muß er nur in “geordneten Vermögensverhältnissen” leben (umgangssprachlich ausgedrückt: nicht pleite sein) und darf nicht vorbestraft sein.
Der designierte Makler muß also nur mit einem polizeilichen Führungszeugnis beim Gewerbeamt in Braunschweig vorsprechen und sein Gewerbe dort eintragen lassen.
Dann kann er sofort loslegen, eine Überprüfung seiner Sachkunde findet nicht statt!

 

Makler suchen in Braunschweig

Den richtigen Immobilienmakler in Braunschweig finden

 

  SIE VERKAUFEN KEIN KAUGUMMI!

  ES GEHT UM VIEL GELD!

  VERTRAUEN SIE IHRE IMMOBILIE NUR PROFIS AN! 

 

Acht wichtige Kriterien bei der Auswahl des Maklers:

1.) Berufserfahrung des Maklers

Überprüfen Sie, wie lange der Makler schon in Braunschweig tätig ist.

 

2.) Haftpflichtversicherung des Maklers

Stellen Sie sicher, daß der Makler eine angemessene Haftpflicht- und Vermögensschadensversicherung hat.

 

3.) Binsenweisheit: Was nichts kostet, kann auch nichts sein!

Sie haben selbst eine Anzeige geschaltet. Und nun kommen etliche Makler auf Sie zu und bieten ihre Dienste kostenlos an. Da sollten Sie hellhörig werden!

Telefoniert Ihnen der Makler zudem noch aufdringlich hinterher und biedert sich an?
Das spricht dann wohl eher dafür, daß er seinen Job als Makler nicht besonders gut macht, wenn er ohne solche Aktivitäten sonst keine Verkaufsaufträge erhält!

 

4.) Fragen Sie Freunde und Kollegen nach deren Erfahrungen mit Maklern

Irgend jemand in Ihrem Umfeld hat bestimmt schon eine Immobilie gekauft oder verkauft und Erfahrungen mit Maklern in Braunschweig gemacht.

Fragen Sie diese echten und vertrauenswürdigen Menschen nach deren Erfahrungen. Diese Auskünfte sind weitaus wertvoller als vom Makler selbstgebastelte Referenzschreiben von angeblich zufriedenen Kunden auf seiner Webseite. Und wenn schon Referenzen dann lieber von verkauften Immobilien! Auf der Webseite des Maklers dargestellte Außenansichten von Referenzimmobilien sind weitaus glaubwürdiger, als Mails von Maklerkunde “Peter S. aus B.”

 

5.) Qualifikation des Maklers – Ausbildung

Ihr Makler sollte mindestens gelernter IMMOBILIENKAUFMANN sein. Das ist eine anerkannte dreijährige Berufsausbildung.
Noch besser wäre es, wenn der Makler Ihres Vertrauens mindestens ein seriöses Diplom an der Universität in Leipzig oder der DIA in Freiburg erworben hat.

Den Titel “Immobilienmakler IHK” kann man innerhalb von 14 Tagen erwerben! In einer Werbung aus Dezember 2014 bei Facebook heißt es wörtlich: “In nur zwei Wochen erreichen Sie am TA Bildungszentrum das deutschlandweit anerkannte IHK-Zertifikat”.  Wie kann man alles, was man wissen muß, um seriös Immobilien (also erhebliche Werte) zu vermitteln, innerhalb von nur zwei Wochen lernen? Bei einem Makler, der mit dieser Qualifikation sogar noch wirbt, sollten Sie vorsichtig sein!

ALSO VORSICHT IST GEBOTEN – hinterfragen Sie die gute und seriöse Ausbildung des Immobilienmaklers!

 

6.) Maklerbüro

Vorsicht bei “Einzelkämpfern” ohne richtiges Maklerbüro!
Wie soll ein Makler, der nicht einmal ein richtiges Büro unterhält und alles allein macht, Ihre Interessen richtig bzw. mit voller Aufmerksamkeit vertreten?
Was ist, wenn der Makler mal krank wird oder in den Urlaub fährt?
Wie kann er Kunden angemessen in seinem Büro empfangen und beraten, wenn er kein Büro hat?

Besuchen Sie den Makler, den Sie beauftragen wollen, unbedingt in dessen Büro!!!

Schauen Sie sich das Maklerbüro an, dann sehen Sie, wie der Makler arbeitet und ob es in seinem Maklerbüro so aussieht, wie es aussehen sollte, wenn er dort nicht nur Sie sondern auch den Käufer Ihrer Immobilie seriös empfangen und betreuen möchte.

 

7.) Maklerangebote / Internetauftritt

Prüfen Sie wie viele Immobilienangebote der Makler derzeit im Bestand hat – und wenn möglich auch deren Wahrhaftigkeit!

Denn Sie möchten, daß Ihre Immobilie die volle Aufmerksamkeit des Maklers hat. Ihr Haus soll aber auch nicht eines von vielen “Objekten” sein, welche dann vernachlässigt werden.

Sind zu wenige Häuser oder Wohnungen zum Kauf im Angebot, so sollten Sie genauso vorsichtig sein, als wenn es zu viele sind!

Das ausgewogene Verhältnis zwischen der Zahl der Mitarbeiter im Maklerbüro (vor Ort, in Braunschweig) und den angebotenen Immobilien erkennen Sie am Gesamtangebot des Maklers und der Darstellung seiner Mitarbeiter in der Verkaufsabteilung.

Sind es zu wenige Mitarbeiter, dann wird Ihr Haus/Ihre Wohnung vom Makler vermutlich nur bei Immobilienscout eingestellt und die Reaktionen abgewartet. Das ist keine professionelle Vermarktung!

Klasse statt Masse, sollte das Motto sein!

 

8.) Maklerverband IVD bzw. RDM / Grundstücksbörse Braunschweig e.V.

Der Makler sollte unbedingt beim IVD (Immobilienverband Deutschland) organisiert sein. Hier findet zumindest eine gewisse Qualitätssicherung statt.

In Braunschweig gibt zudem ein weiteres Qualitätskriterium für Immobilienmakler!
Hier gibt es die Grundstücksbörse Braunschweig e.V. – das ist ein eingetragener Verein von Maklern aus der Region Braunschweig.
Die Grundstücksbörse Braunschweig e.V. tagt alle zwei Wochen in der Industrie- und Handelskammer Braunschweig und kann auf eine fast 100jährige Tradition und Geschichte zurückblicken! Für die Mitgliedschaft in der Grundstücksbörse Braunschweig e.V. werden besonders hohe Ansprüche an Qualität, Ausbildung und Seriosität des Maklers gestellt. Mitglied wird man nur auf Einladung, wenn man strenge Kriterien erfüllt. Die Mitgliedschaft in der Grundstücksbörse Braunschweig ist also ein echtes Qualitätssiegel!

 

Wenn Sie alle acht Punkte dieser Maklercheckliste beim Abschluß eines Maklervertrages in Braunschweig und Umgebung berücksichtigen, dann sollten Sie auf der sicheren Seite sein.

 

Um es Ihnen einfacher zu machen – kurz und knapp unsere Makler-Antworten auf Ihre Makler-Fragen:

1.) Jo. Wolter Immobilien gibt es seit 1952
2.) Wir sind pro Schadensfall bis 1.130.000,00 Euro versichert – nachzulesen im Maklerimpressum.
3.) Wir arbeiten in Ihrem Interesse und für Sie, also sollten Sie uns auch bezahlen, wenn wir Ihre Interessen gut wahrnehmen sollen.
4.) Fragen Sie unbedingt Ihre Freunde. Da es uns schon über sechzig Jahre gibt, werden Sie sicher jemanden kennen, der über uns schon eine Immobilie gekauft oder verkauft hat.
Oder jemanden, der festgestellt hat, daß wir als Hausverwalter engagiert die Interessen unserer Auftraggeber vertreten.
5.) Wir bilden nicht nur selber Immobilienkaufleute aus, Herr Wolter ist zudem auch Mitglied des Prüfungsausschusses! Er selbst ist Diplom Sachverständiger und Immobilienwirt. Beide Titel hat er an der DIA an der Universität in Freiburg erworben.
6.) Besuchen Sie uns in unserem Maklerbüro am Petritorwall in Braunschweig. Den Stab an engagierten Maklern und Kollegen können Sie auf unserer Maklerwebseite im Bereich der Maklerteamvorstellung sehen.
7.) Hier Maklerangebote anklicken.
8.) Natürlich sind wir IVD Mitglieder und RDM-Makler. Herr Wolter ist zudem Vorstandsmitglied der Grundstücksbörse Braunschweig.

Noch Fragen? Rufen Sie uns an! 0531 – 244770

Herzlichst, Jo. Wolter Immobilien, Hausmakler in Braunschweig

Makler in Braunschweig finden

In Braunschweig den richtigen Makler finden!

 

 

 

 

 

 

 

Braunschweig-Makler-Blog vom 11.01.2015 (c) Jo. Wolter Immobilien GmbH

_________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

MAKLER BRAUNSCHWEIG

Heute im Makler BLOG von Jo. Wolter Immobilien aus Braunschweig: Ein bisschen Geschichte…

 

Zu unserer Homepage geht es hier: www.wolter.de 

Startschuß für das Maklerunternehmen in Braunschweig

1952 wurde unser Makler Unternehmen in Braunschweig am Standort Schleinitzstraße 1 von Josefine Wolter gegründet.

Überall in Deutschland wurden neue Häuser gebaut, aber in Braunschweig hatte der zweite Weltkrieg  nicht nur Narben hinterlassen, sondern die Stadt fast völlig dem Erdboden gleich gemacht. Heinz Wolter war seinerzeit Geschäftsführer bei der Firma Sperling und beteiligte in jeder freien Minute am Wiederaufbau “seiner” Stadt. So kam es, daß er bekannt bei allen Bauträgern und Architekten und Bauherren war. Alle brauchten dringend Unterstützung bei der Suche von Mietern bzw. Vermittlung von Mietverträgen. Diese Lücke füllte Josefine Wolter noch neben der Erziehung ihrer beiden Kinder. Sie gründete Jo. Wolter Immobilien. Anfangs beschränkte sich die Maklerttätigkeit deshalb vor allem auf das Vermitteln von Mietwohnungen für die befreundeten Bauträger und Architekten. Die Firmengründerin machte sich als Maklerin allerdings so gut, daß sie sich vor Makleraufträgen kaum retten konnte. Deswegen mußte sie noch weitere Makler einstellen.

 

Wachstum im Maklergeschäft bereits in den 50er Jahren

Die Aktivitäten von Heinz Wolter beim Wiederaufbau von Braunschweig nahmen zeitgleich solche Dimensionen ein, daß kaum noch Zeit für seinen eigentlichen Hauptjob als Geschäftsführer bei der Firma Sperling mehr war. Heinz Wolter mußte sich entscheiden und die Entscheidung fiel für die Immobilien und die Tätigkeit als Makler in Braunschweig! Er trat in das Maklerbüro seiner Frau mit ein, welches zur Kommanditgesellschaft Jo. Wolter und Co, Braunschweig KG – kurz “JoWoCo” umgewandelt wurde.

Heinz Wolter betätigte sich jedoch nicht ausschließlich als Makler sondern zu einem erheblichen Teil auch weiterhin als Bauträger. Damit erweiterte sich aber auch die Reichweite und es wurde nicht nur in Braunschweig, sondern auch in anderen Regionen gebaut und gemakelt – je nach dem wo befreundete Architekten seine Unterstützung benötigten, z.B. in Springe am Deister und Haslach im Kinzigtal.

 

Neuer Standort für das junge Maklerbüro

Ziemlich bald genügte der Raum für das Maklerbüro in der Schleinitzstrasse 1 in Braunschweig nicht mehr und man zog mit dem Büro erstmals um – in die Celler Strasse 110 in Braunschweig.

 

Zweite Maklergeneration

1969/1970 kam Uwe Wolter, der Sohn und damit die zweite Generation Makler ins Unternehmen und wieder erweiterte sich die Palette. Uwe Wolter war in der ersten Zeit vor allem der Makler für das Auslandsgeschäft – so wurde von Braunschweig aus exklusiv (!!!) als Makler für ganz Deutschland Büroflächen in den Twin-Towers des World-Trade-Centers vermittelt. Uwe und Gisela Wolter studierten in dieser Zeit an der VWA, dem neu gegründeten Immobilienzweig der Universität Freiburg und legten dort ihre Diplomprüfungen ab. Während Uwe Wolter in den folgenden Jahren sein Augenmerk auf das Maklergeschäft legte konnte sich Heinz Wolter weiter auf die Bauprojekte in seiner Heimatstadt Braunschweig konzentrieren.

Durch diese vielen Braunschweiger Projekte wuchs zunehmend auch der Bedarf nach professioneller Hausverwaltung. Heinz Wolter konnte diesen Geschäftsbereich ab Mitte der 70er und während der 80er Jahre konsequent ausbauen und den Bedarf befriedigen, während sich Uwe Wolter auf das Maklergeschäft in Braunschweig und Umgebung konzentrierte.

Die Aufbruchstimmung – resultierend aus dem Mauerfall – erfasste auch Heinz Wolter, der sich ab Anfang der 90er Jahre gemeinsam mit Uwe Wolter parallel zum Hauptgeschäft in Braunschweig zudem auch in Magdeburg engagierte. Rückübertragene Immobilien warteten auf neue (alte) Eigentümer. In dieser Aufbruchstimmung erfüllte sich Heinz Wolter den Traum einer Filiale in der Landeshauptstadt in Magdeburg.

Das Maklergeschäft wuchs aber auch in Braunschweig weiter und Gisela Wolter kam 1994 ins Unternehmen, ebenfalls als Maklerin für Verkaufsobjekte.

 

Dritte Maklergeneration

Im Jahr 2000 kam mit Maic Wolter, nach Bankausbildung und Jurastudium, die dritte Maklergeneration  ins Unternehmen, welches damit dann schon 10 Mitarbeiter im Makler- und Hausverwaltungsgeschäft hatte. Er legte (ebenfalls berufsbegleitend) die Diplomprüfung an der Immobilienakademie der Universität Freiburg ab. In dieser Zeit wurde auch die Arbeit der Filiale von Magdeburg nach Braunschweig verlegt, da sich das Maklergeschäft dort so deutlich reduziert hatte und man die überregionalen Hausverwaltungen auch von Braunschweig aus betreuen konnte.

2006 erhielt Maic Wolter zudem den Titel Diplom Sachverständiger von der DIA Freiburg verliehen. In den folgenden Jahren fand behutsam der Übergang der Verantwortung für das Maklerunternehmen statt. Nun, im Jahr 2015, gehören zum Unternehmen (inklusive der Auszubildenden) knapp 20 Makler und Hausverwalter.

Als Makler sind wir heute hauptsächlich in Braunschweig tätig. Wir vermitteln aber auch Immobilien in Gifhorn, Wolfsburg und Wolfenbüttel (inkl. Umland, wie z.B. Vechelde, Cremlingen) als Makler.
Die Hausverwaltung betreut Immobilien in Braunschweig, Celle, Gifhorn, Goslar, Hildesheim, Magdeburg, Wernigerode, Wolfenbüttel und Wolfsburg.

 

Vierte Maklergeneration?

Die vierte Generation steht schon in den Startlöchern! Die Urenkelin von Maklerin Jo. Wolter heißt wieder Josefine – und möchte Maklerin, Schriftstellerin oder Tierärztin werden…

 

Wenn Sie einen Makler in Braunschweig suchen, kommen Sie um Jo. Wolter  nicht herum – rufen Sie uns an unter 0531-244770 – wir freuen uns auf Ihr Haus oder Ihre Wohnung!

 

Besuchen Sie uns!

Da dies hier nur unser Maklerblog ist, welcher Ihr Interesse wecken und Sie informieren soll, würden wir uns freuen, wenn Sie auf unsere Webseite schauen und hier noch in die Details gehen – Sie finden uns unter www.wolter.de

Dort finden Sie unsere Referenzen, eine Aufstellung des Verkaufsteams, Informationen über unseren hohen Ausbildungsgrad und natürlich unsere Maklerangebote!

(c) 2014 www.braunschweig-makler.de

_________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Provisonsfrei – meistens selbstverständlich!

Maklerblog von Jo. Wolter Immobilien, Braunschweig – Artikel vom 16.06.2014

 

GESETZLICHE NEUERUNG:

Ab Juni 2015 gilt das sog.  BESTELLERPRINZIP

Mietwohnungen sind ab 01.06.2015 generell für Mieter provisionfrei!!!

provisionsfrei

Wichtige Information für Wohnungssuchenden!
Nach Einführung des Bestellerprinzips sind Mietwohnungen generell provisionsfrei

 

Von uns kennen Sie provisionsfreie Mietwohnungen, das Bestellerprinzip war überfällig und ist zeitgemäß –  durch die Gesetzesänderung sind jetzt sind auch alle anderen Makler gezwungen nachzuziehen!

Unsere Angebote finden Sie auf unserer Maklerhomepage www.wolter.de

 

Achtung: Das Bestellerprinzip gilt lediglich für Mietwohnungen! Bei Eigentumswohnungen, Einfamilienhäusern oder Gewerbeimmobilien gilt immer noch der freie Markt, hier kann es andere Ausprägungen bei der Gestaltung der Provision geben – das nennt sich dann “Ortsüblichkeit” – die ortsübliche Provision kann regional unterschiedlich sein. Ihre IHK sollte hierzu Auskunt geben können!

Erstellt: 16.06.2014
Update am 15.05.2015
(c) 2014 www.braunschweig-makler.de 

_______________________________________________________________________________

 

 

 

 

Makler für Wolfenbüttel gefunden!

Maklerblog von Jo. Wolter Immobilien in Braunschweig – Artikel vom 16.06.2014

Als Makler für Immobilien in Wolfenbüttel heißen wir Sie herzlich willkommen auf unserem Makler-Blog.

 

Unsere Makler-Homepage erreichen Sie über www.wolter.de

Makler Braunschweig/ Wolfenbüttel

DER Immobilienmakler für Braunschweig und Wolfenbüttel

REGION 38 – KOMPETENZ IN BRAUNSCHWEIG UND WOLFENBÜTTEL

Unser Makler-Blog soll Sie über spannende und aktuelle Themen rund um Immobilien in Braunschweig, Wolfenbüttel und der restlichen Region 38 informieren – und Ihnen aufzeigen warum WIR die der richtige Makler für Ihre Eigentumswohnung oder Ihr Haus in Wolfenbüttel sind.

Wenn man sich die Karte von Niedersachsen so anschaut erkennt man auch, daß wir in Braunschweig wirklich genau mittig in der Region 38 platziert sind und von hier aus das gesamte Umland als Makler professionell bedienen können. In der Region 38 sind wir nicht nur verwachsen, sondern auch hochspezialisiert. Deswegen stehen wir Ihnen auch in Wolfenbüttel oder Wolfsburg, Cremlingen, Vechelde oder Gifhorn mit gleicher Qualtät als Makler zur Seite! Das, was wir Ihnen, hier – in unserer Welt – an Know-how anbieten können, das schafft kein überregional operierender Makler oder gar international tätiges Maklerunternehmen. Die können angeblich alles ein bisschen – das jedoch genügt uns Immobilienmakler nicht – wir verlassen unsere Region nicht, sondern halten den Fokus auf die Orte der Region 38 – also auch Wolfenbüttel!

 

WIR KENNEN UNS IN BRAUNSCHWEIG UND WOLFENBÜTTEL AUS!

Wir wollen nicht überall ein bisschen wissen, sondern in Braunschweig und Wolfenbüttel den Markt kennen – und unser Wissen für unsere Kunden einsetzen.

 

IMMOBILIENVERTRAUEN SEIT 1952

Seit über 60 Jahren betreuen wir (inzwischen in dritter Maklergeneration)  Braunschweig und Wolfenbüttel als Immobilienmakler, wir haben hier als Makler deutlich über 3.000 Häuser und Wohnungen vermittelt, bzw. verkauft. Als Hausverwalter und Makler sind es zudem über 10.000 vermittelte Mietwohnungen!

 

Erfahren Sie mehr indem Sie uns unter 0531-244770 anrufen – oder unsere Makler Webseite unter www.wolter.de besuchen!

(C) 2014 MAKLER-BLOG von Jo. Wolter Immobilien, Braunschweig

_________________________________________________________________

 

 

 

 

Energieausweis kostenlos

Maklerblog von Jo. Wolter Immobilien, Braunschweig - heute, am 03.06.2014 mit einem besonderen Service!

 

Jo. Wolter Immobilien, Makler in Braunschweig machts möglich – Energieausweis / Energiepass – kostenlos!

Legen Sie bei Bei Erteilung eines Maklerverkaufsauftrags diesen Coupon vor, dann übernehmen wir die Kosten für den Energieausweis!

Energieausweis / Energiepass kostenlos

 

 

KLICK: Mehr Informationen zum kostenlosen Energieausweis

KLICK: Mehr Informationen zum Braunschweig-Makler

 

(c) 2014 www.braunschweig-makler.de – der Blog von Jo. Wolter Immobilien, Makler in Braunschweig

___________________________________________________________________________